77-Jährige öffnet in Gorbitz die Tür, davor steht ein Mann mit Messer!

Dresden - Am Freitag kam es im Stadtteil Dresden-Gorbitz zu einer Erpressung. Das Opfer war eine 77-jährige Dame.

Ein Wohngebäude am Wölfnitzer Ring in Dresden-Gorbitz. In diesem Stadtteil kam es am Freitagabend zur Erpressung einer 77-Jährigen.
Ein Wohngebäude am Wölfnitzer Ring in Dresden-Gorbitz. In diesem Stadtteil kam es am Freitagabend zur Erpressung einer 77-Jährigen.  © Holm Helis

Freitagabend gegen 20.15 Uhr klingelte es bei einer Seniorin am Wölfnitzer Ring. Als diese die Tür öffnete, erwartete sie ein schockierender Anblick.

Denn vor ihr stand ein ihr unbekannter Mann, der sie unmittelbar in die Wohnung zurückdrängte!

Wie die Polizei Dresden mitteilte, bedrohte der Täter die ältere Dame in der Folge mit einem Messer, das er dabei hatte, in ihrem Wohnraum. Er forderte sie dazu auf, ihm Geld zu überlassen.

Die völlig überraschte Frau kam seiner Anweisung nach und präsentierte ihm ihren Geldbeutel. Darin befanden sich allerdings nur rund 15 Euro.

Der Unbekannte gab sich mit dieser Summe jedoch zufrieden. Er nahm das Bargeld und flüchtete anschließend aus dem Gebäude. 

Die 77-Jährige kam mit einem schlimmen Schreck, körperlich aber unversehrt davon. 

Der Täter verschwand in eine unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0