Hotelneubau auf Leipziger Straße attackiert: Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum ermittelt

Dresden - Mehrere Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Dresden einen Hotelneubau, das ARCOTEL HafenCity, auf der Leipziger Straße mit Farbbeuteln beworfen und zahlreiche Scheiben eingeschlagen.

Die Polizei sperrte zunächst alles rund ums ARCOTEL HafenCity ab.
Die Polizei sperrte zunächst alles rund ums ARCOTEL HafenCity ab.  © Tino Plunert

Ersten Schätzungen zufolge sei dabei ein Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro entstanden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Nachdem ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, habe das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) des Landeskriminalamtes den Fall übernommen.

Dabei werde auch geprüft, ob es einen Zusammenhang mit vergleichbaren Vorfällen in der Vergangenheit gibt.

Dies könne derzeit aber weder bestätigt noch dementiert werden. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen des Vorfalls.

Beamte dokumentieren die Schäden.
Beamte dokumentieren die Schäden.  © Tino Plunert
Wann genau der Farbanschlag ausgeführt wurde, sei derzeit noch unbekannt.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0