Mandeln und Schokolade geklaut: Bundespolizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Planenschlitzern

Zittau - So viel Ärger für ein paar Mandeln! Die Bundespolizei lieferte sich in der Nacht eine gefährliche Verfolgungsjagd mit einem polnischen Audi. Als sie den Wagen schließlich hatten, ging ihnen damit auch ein Planenschlitzer ins Netz.

In Sieniawka, etwa drei Kilometer östlich von Zittau, krachte der Audi in ein Grundstück.
In Sieniawka, etwa drei Kilometer östlich von Zittau, krachte der Audi in ein Grundstück.  © Bundespolizei

Gegen 01.40 bemerkte eine Streife sonderbares in der Bundesstraße 178: Ohne Licht fuhr dort von Polen aus ein Audi nach Deutschland ein, geradewegs ins Gewerbegebiet Zittau-Weinau.

Die Beamten beschlossen, den Wagen zu kontrollieren, fuhren ebenfalls dorthin. Doch die Audi-Besetzung bemerkte die anrückende Polizei, wollte sich nicht kontrollieren lassen und gab Gas.

Zwischenzeitlich war auch Verstärkung angerückt: In der Bundesstraße 178 wollte eine weitere Streife den Rückweg abschneiden, postierte sich dort mit einem Stop Stick, einem Werkzeug, das die Reifen flüchtiger Autos mit Nägeln plättet.

Dresden: Ab Mittwoch in Dresden: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte
Dresden Lokal Ab Mittwoch in Dresden: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte

Doch auch das bemerkte der Audi-Fahrer, lenkte den Wagen im Straßengraben an der Straßensperre vorbei. Lebensgefährlich, denn auch dort stand eine Beamtin, die sich nur durch einen Sprung auf die Böschung vor dem Raser retten konnte.

Mandeln und Schokolade geklaut

Die Diebe hatten es unter anderem auf diese kalifornischen Mandeln abgesehen.
Die Diebe hatten es unter anderem auf diese kalifornischen Mandeln abgesehen.  © Bundespolizei

Am Ende war es die Straßenglätte, die die Flucht vereitelte: In Sieniawka verlor der Audi-Fahrer die Kontrolle über den Wagen, krachte in ein Grundstück.

Während der Raser selbst flüchten konnte, schnappte die Polizei seinen Beifahrer (20) noch an der Unfallstelle. Dort wurde dann auch schnell klar, warum es der Wagen so eilig hatte: Er war voller Kartons mit Mandeln und Schokolade.

Alles stammte aus einem im Gewerbegebiet Weinau abgestellten Laster. Die Planenschlitzer hatten offenbar die kurze Zeit bis zum Anrücken der Polizei dort genutzt, diesen zu plündern.

Erster Schnee in Sachsen: Winterdienst verunglückt auf glatter Straße!
Dresden Unfall Erster Schnee in Sachsen: Winterdienst verunglückt auf glatter Straße!

Die polnische Polizei übernahm den Audi und den gestellten Beifahrer. Mandeln und Schokolade bekam der bestohlene Trucker in Zittau von den Beamten wieder zurück. Die Ermittlungen dauern an, auch die Fahndung nach dem Audi-Fahrer.

Titelfoto: Bundespolizei (2)

Mehr zum Thema Dresden Crime: