Mann bricht in Wohnungen zweier Frauen ein und bedroht sie mit einem Messer

Dresden - Die Dresdner Polizei hat am Dienstagvormittag einen 29-Jährigen festgenommen, der zwei Frauen im Alter von 32 und 35 Jahren bedroht haben soll.

Die Polizei musste am Dienstagvormittag zu einem Einsatz nach Dresden-Trachau. (Symbolbild).
Die Polizei musste am Dienstagvormittag zu einem Einsatz nach Dresden-Trachau. (Symbolbild).  © Zentralbild/dpa-Zentralbild/dpa

Der Mann trat gegen 10.20 Uhr die Türen zweier Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus auf der Leipziger Straße in Dresden-Trachau ein und bedrohte die beiden Frauen mit einem Messer.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen im Hof des Hauses stellen und festnehmen.

Der 29-Jährige hatte offenbar Drogen genommen. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Dem Tunesier wurde anschließend Blut entnommen.

Er muss sich nun wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruchs verantworten.

Titelfoto: Zentralbild/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0