Mann fährt bei Rot über die Ampel: Als die Polizei ihn anspricht, rastet er aus!

Dresden - Von Einsicht keine Spur! Am Samstagabend fuhr ein Mann (28) bei Rot mit seinem Fahrrad über eine Ampel. Doch von Konsequenzen wollte er nichts wissen.

Die Polizei schnappte einen 28 Jahre alten Mann, der heftigen Widerstand leistete. (Symbolbild)
Die Polizei schnappte einen 28 Jahre alten Mann, der heftigen Widerstand leistete. (Symbolbild)  © 123rf/ Joerg Huettenhoelscher

Wie die Polizeidirektion Dresden am Montagnachmittag mitteilte, war der 28-Jährige am späten Samstagabend im Stadtteil Friedrichstadt unterwegs gewesen.

Gegen 22.10 Uhr fuhr er mit seinem Rad über eine rote Ampel auf der Löbtauer Straße.

Dabei wurde er jedoch auf frischer Tat von Polizisten ertappt! Diese sprachen ihn aufgrund seines Vergehens an und wollten seine Personalien aufnehmen.

Doch das passte dem Täter so gar nicht. Er widersetzte sich knallhart und trat sogar mehrfach nach den Beamten! Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Schließlich nahmen die Polizisten den Marokkaner fest.

Der Mann muss sich nun nicht nur wegen der Rotfahrt, sondern auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Titelfoto: 123rf/ Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0