Mann fotografiert Mädchen (13) und bittet sie, Stiefel anzuziehen: Polizei sucht Zeugen

Radebeul - Nach einem äußerst ungewöhnlichen Vorfall ermittelt die Polizei und sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben.

Die Polizei geht von einer sexuellen Motivation des Täters aus. (Symbolbild)
Die Polizei geht von einer sexuellen Motivation des Täters aus. (Symbolbild)  © Christian Pörschmann/dpa-Zentralbild/dpa

Am gestrigen Donnerstagabend sprach in der Fabrikstraße in Radebeul ein Unbekannter ein Mädchen (13) an. Tatzeit war zwischen 19.40 Uhr und 20 Uhr. 

Der Fremde bat das Kind, Fotos von ihr machen zu dürfen, bot als Gegenleistung Geld an.

Als das Mädchen einwilligte, händigte der Mann ihr Stiefel aus, die sie anziehen und entsprechende Posen vorführen sollte.

Den bisherigen Untersuchungen zufolge geht die Polizei von einer sexuellen Motivation des Täters aus und ermittelt nun wegen des Übergriffs auf eine Minderjährige.

Der Tatverdächtige wird dabei wie folgt beschrieben:

  • 40-50 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • kräftige Statur
  • kurzgeschorene Haare

Sexuelle Belästigung in Radebeul: Polizeidirektion Dresden bittet um Hinweise

Der Mann soll mit einem schwarzen T-Shirt, das die Aufschrift "Die Toten Hosen" trug, bekleidet gewesen sein. 

Er hatte eine halblange schwarze Hose und dunkle Schuhe dabei. Unterwegs war der Mann mit einem schwarzen Fahrrad und hatte auch einen Rucksack dabei.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des unbekannten Mannes machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen.

Titelfoto: Christian Pörschmann/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0