Mann geht in Supermarkt, beleidigt Mitarbeiter und droht, eine Waffe zu ziehen

Dresden - Ein 66 Jahre alter Mann hat am heutigen Montagvormittag einen Polizeieinsatz auf der Prager Straße ausgelöst.

Auf der Prager Straße hat ein 66-Jähriger für einen Polizeieinsatz gesorgt. (Archivbild)
Auf der Prager Straße hat ein 66-Jähriger für einen Polizeieinsatz gesorgt. (Archivbild)  © Holm Helis

Der Mann betrat gegen 9.15 Uhr den Einkaufsmarkt und beschimpfte einige Mitarbeiter.

Als er dann plötzlich den Laden verlassen wollte, drohte er damit, eine Waffe zu ziehen.

Alarmierte Polizeikräfte durchsuchten den 66-Jährigen, konnten allerdings keine Waffe an ihm finden.

Unfall in Dresden: Kleiner Junge auf Fahrrad von Auto erfasst
Dresden Unfall Unfall in Dresden: Kleiner Junge auf Fahrrad von Auto erfasst

Die Polizei führte anschließend eine Gefährderansprache durch.

Der Mann kassierte einen Platzverweis und eine Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Crime: