Mann geht mit abgebrochener Flasche auf Frau los: Polizei nimmt ihn fest

Dresden - Die Polizei durchkämmte am vergangenen Wochenende erneut umfangreich die Dresdner Neustadt.

Beamte der Dresdner Polizei waren am Freitag und Samstag in der Dresdner Neustadt im Einsatz. (Archivbild)
Beamte der Dresdner Polizei waren am Freitag und Samstag in der Dresdner Neustadt im Einsatz. (Archivbild)  © Holm Röhner

Von Freitagabend 20 Uhr bis Samstagmorgen 4 Uhr sowie am Samstagabend von 20 bis 23 Uhr waren rund 70 Beamte im Einsatz, um die Straßenkriminalität zu bekämpfen.

Wurden bei ähnlichen Aktionen in der jüngsten Vergangenheit oft mehrere Personen mit Drogen gefunden, war es an diesem Wochenende lediglich ein Mann, der verbotene Substanzen bei sich hatte. 

Wie die Behörde am heutigen Montag mitteilte, handelte es sich um einen 20-jährigen Libyer. Bei ihm fanden die Ermittler Cannabis.

Dresden: Ab heute in Dresden: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte
Dresden Lokal Ab heute in Dresden: Nächtliche Ausgangssperre für Ungeimpfte

Die Beamten erwischten auch einen Afghanen (21), der mit einer abgebrochenen Flasche auf eine Frau losging, so die Polizei. 

Verletzen konnte er sie nicht. Dennoch muss er mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Zwei Männer kletterten auf Baugerüst, nach anderen wurde gefahndet

Auch stellten die Polizisten zwei Männer (22, 28, beide Deutsche) fest, die auf ein Baugerüst geklettert waren. "Sie müssen sich wegen Hausfriedensbruch verantworten", so die Behörde.

Bei den Kontrollen von insgesamt 20 zufällig ausgewählten Personen gingen den Beamten auch zwei zur Fahndung ausgeschriebene Männer ins Netz. Sie wurden sofort festgenommen.

Titelfoto: Holm Röhner

Mehr zum Thema Dresden Crime: