Mann mit tätowiertem Hakenkreuz randaliert in Imbiss und bedroht Polizisten

Dresden - Am Dienstagabend randalierte ein 39-Jähriger in einem Imbiss auf der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Naußlitz.

Die Polizei nahm den 39-Jährigen in Gewahrsam und fertigte Anzeigen gegen ihn. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 39-Jährigen in Gewahrsam und fertigte Anzeigen gegen ihn. (Symbolbild)  © 123RF/oxygen64

Der Mann trug dabei kein Oberteil. Auf seinem Oberkörper war ein Hakenkreuz tätowiert, das für die Anwesenden zu sehen war.

Als alarmierte Polizisten gegen 20.55 Uhr eintrafen, bedrohte und beleidigte der Mann die Beamten.

Die Polizei nahm den aufgebrachten Deutschen in Gewahrsam und erstattete Anzeige.

Er muss sich nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung und Beleidigung verantworten.

Titelfoto: 123RF/oxygen64

Mehr zum Thema Dresden Crime: