Mann schlägt immer wieder gegen Rettungswagen in der Neustadt: Festnahme!

Dresden - Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen Mann, der in der Dresdner Neustadt unvermittelt einen Rettungswagen beschädigt hat.

Die Tat geschah an der Louisenstraße Ecke Görlitzer Straße.
Die Tat geschah an der Louisenstraße Ecke Görlitzer Straße.  © Holm Helis

Am Freitagabend gegen 23 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zur Louisenstraße Ecke Görlitzer Straße gerufen.

Beim Eintreffen entdeckten sie einen Mann, der offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen bzw. Alkohol stand. Dieser schlug immer wieder unvermittelt gegen einen Rettungswagen und beschädigte dabei den linken Außenspiegel.

Polizeibeamte nahmen den Täter sofort fest. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Die Feuer- und Rettungswache Albertstadt und die Polizei nahmen den Schaden auf.

Der Mann beschädigte einen Rettungswagen. (Symbolbild)
Der Mann beschädigte einen Rettungswagen. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Das beschädigte Einsatzfahrzeug wurde zur Reparatur gebracht.

Titelfoto: Holm Helis, Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0