Mit Drogen zugepumpter Fahrer bedroht 55-Jährigen mit Pistole

Dresden - Im Dresdner Stadtteil Zschieren wurde am Montagmittag ein 40-jähriger Mann festgenommen. Laut Angaben der Polizei bedrohte er zuvor einen 55-Jährigen mit einer Schreckschusspistole.

Der Zeuge wurde aus einem Alfa Romeo heraus mit einer Waffe bedroht. (Symbolbild)
Der Zeuge wurde aus einem Alfa Romeo heraus mit einer Waffe bedroht. (Symbolbild)  © Наталья Квятковская/123RF

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Mann gegen 12 Uhr mit seinem Alfa Romeo auf der Straße "Zur Ziegelwiese" unterwegs.

Dort bedrohte er aus seinem Auto heraus einen 55-jährigen Mann mit einer Pistole.

Warum er das tat, ist derzeit noch nicht geklärt. Alarmierte Polizeibeamte und Interventionskräfte der Dresdner Polizei kamen dem Tatverdächtigen später auf die Schliche.

Er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, was sein Verhalten erklären könnte.

Die Beamten stellten die Schreckschusspistole und dazugehörige Munition sicher. In der Laube des Mannes fanden sie außerdem mehrere Cannabispflanzen.

Der 40-Jährige wird sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen.

Nach einer Suchaktion konnten die Polizisten den Tatverdächtigen ausfindig machen. (Symbolbild)
Nach einer Suchaktion konnten die Polizisten den Tatverdächtigen ausfindig machen. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Neben der Bedrohung und dem Verstoß gegen das Waffengesetz kommt noch die Zuwiderhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz hinzu.

Titelfoto: Наталья Квятковская/123RF

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0