Wilde Verfolgungsjagd: Berauschte Fahrerin flüchtet ohne Führerschein durch Dresden

Dresden - Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Dresden hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Fahrweise der Frau machen können (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Fahrweise der Frau machen können (Symbolbild).  © 123RF / madrabothair

Am Montag, dem 3. Januar 2022, wollten Polizisten gegen 22.50 Uhr auf der Nossener Brücke einen Opel Corsa kontrollieren. Die Fahrerin hielt jedoch nicht an, sondern drückte aufs Gas und raste rasant in Richtung Innenstadt davon.

Bei ihrer wilden Fahrt fuhr sie auf der Freiberger Straße in Höhe Ammonstraße sogar über eine rote Ampel.

Beinahe wäre es zu einer Kollision mit einem Taxifahrer gekommen. Dieser verhinderte den Zusammenstoß durch eine Gefahrenbremsung.

Dresden: Nackter Mann rastet in Dresden völlig aus: Biergläser umgeworfen, Fußgänger angegriffen!
Dresden Crime Nackter Mann rastet in Dresden völlig aus: Biergläser umgeworfen, Fußgänger angegriffen!

Ihre Flucht setzte die 42-Jährige über mehrere Nebenstraßen fort, ehe sie schließlich von der Falkenstraße erneut die Ammonstraße überqueren wollte.

Dort streikte jedoch der Wagen, weil ihre Reifen demoliert waren, sodass der weibliche Verkehrs-Rowdy den Opel in der Zufahrt zur Budapester Straße stehen lassen musste.

Als die Frau von den Polizeibeamten kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass die 42-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheins war. Der Drogentest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine und sie hatte etwa 1,3 Promille Alkohol im Blut.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur Fahrweise der Frau machen können und von dieser gefährdet wurden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Titelfoto: 123RF / madrabothair

Mehr zum Thema Dresden Crime: