Polizei sucht Zeugen: Mit Sicherheitsnadeln bestückte Köder ausgelegt!

Freital - An alle Hundehalter: Vorsicht! Bislang noch unbekannte Personen haben am Samstag gefährliche Wurstköder in Freital ausgelegt. Insgesamt fünf wurden von der Polizei gefunden und sichergestellt.

Insgesamt fünf Köder konnten die Beamten finden.
Insgesamt fünf Köder konnten die Beamten finden.  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Zunächst beobachteten Zeugen am Samstagmorgen, wie die Täter die Köder auslegten.

Gegen 9 Uhr stellten dann die herbeigerufenen Polizeibeamten des Reviers Freital-Dippoldiswalde die gefährlichen Wurstköder auf der Straße An der Weißeritz sicher.

Die grausamen Fallen waren mit Sicherheitsnadeln versehen, sodass sie, sollten sie von Tieren gefressen werden, schlimmste Verletzungen bei diesen hervorrufen würden.

Glücklicherweise ist, Stand jetzt, kein Tier durch sie verletzt worden.

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren und bittet die Bevölkerung dabei um Mithilfe.

Wer kann sachdienliche Hinweise und hilfreiche Angaben zum Sachverhalt geben? Die Polizeidirektion Dresden nimmt diese gern telefonisch unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Vorsicht ist weiterhin geboten

Gerne können die Hinweise auch dem Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde gemeldet werden.

Zudem werden Hundehalter dazu angehalten, ein wachsames Auge auf mögliche weitere Köder zu haben.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0