Polizeihubschrauber-Besatzung in Dresden mit Laserpointern geblendet

Dresden - Gefährliche Attacke auf einen Polizeihubschrauber in Dresden-Leuben.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde die Besatzung in dem Heli geblendet. (Symbolbild)
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde die Besatzung in dem Heli geblendet. (Symbolbild)  © Daniel Karmann/dpa

Der Helikopter war am Freitagabend im Einsatz, weil Beamte nach einer Vermissten suchten.

Gegen 21.20 Uhr dann die Attacke: Mit zwei Laserpointern wurde die Besatzung im Hubschrauber geblendet.

Laut der Polizeidirektion Dresden trafen aus dem Bereich Kirchplatz ein roter und ein grüner Laserstrahl auf das Cockpit.

Dresden: Wohnungsbrand in Dresden: Ein Bewohner im Krankenhaus, 19 Mieter evakuiert
Dresden Feuerwehreinsatz Wohnungsbrand in Dresden: Ein Bewohner im Krankenhaus, 19 Mieter evakuiert

Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Dennoch: Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriff in den Flugverkehr.

Titelfoto: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema Dresden Crime: