Raddieb klaut E-Bike, 500 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Großschönau - Nach einem Fahrrad-Diebstahl vor laufender Überwachungskamera sucht man nun mit einem Kopfgeld nach Hinweisen zur Ergreifung des Übeltäters.

Damino-Chef Dirk Ladenberger (52) verspricht 500 Euro Belohnung für den Tipp zum Raddieb.
Damino-Chef Dirk Ladenberger (52) verspricht 500 Euro Belohnung für den Tipp zum Raddieb.  © xcitepress

Hunger macht dreist! Am frühen Morgen spazierte ein Dieb in die Werkshallen des Textilproduzenten Damino in Großschönau (bei Zittau) und plünderte dort den Kühlschrank.

Doch dummerweise nahm er auch noch das E-Bike eines Mitarbeiters mit. Nun setzt Damino-Chef Dirk Ladenberger (52) eine Belohnung aus.

Trotz der frühen Uhrzeit um 5.40 Uhr lief der Betrieb schon, doch das machte dem Langfinger wohl wenig aus.

"Er ist quer über den Hof gelaufen, hat sich dann aus dem Kühlschrank Wiener Würstchen, Senf und Peperoni genommen", so der Geschäftsführer. "Das hat er sich in den Rucksack gesteckt."

Dann klaute er auch noch das graue E-Bike der Marke Kalkhoff im Wert von rund 4500 Euro. Leider bemerkten Mitarbeiter den Diebstahl erst zu spät.

Doch so einfach davonkommen lassen will Ladenberger den hungrigen Raddieb nicht: "Wer den entscheidenden Tipp gibt, bekommt 500 Euro Belohnung."

Hier schlich sich der Ganove im Unternehmen herum.
Hier schlich sich der Ganove im Unternehmen herum.  © privat
Dieses 4500 Euro-Rad wird gesucht.
Dieses 4500 Euro-Rad wird gesucht.  © privat

Falls Ihr Hinweise zu dem Fall habt oder wisst, wer der Dieb sein könnte, dann schreibt bitte eine E-Mail an info@damino.de.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0