Reizgas-Attacke in der S1: Männer greifen Kontrolleur an - Zeugen gesucht!

Dresden - Am frühen Donnerstagmorgen wurde ein Bahnmitarbeiter in der S1 von zwei Personen attackiert. Er trug dabei erhebliche Verletzungen davon! Um den Vorfall aufzuklären, bitten die Beamten die Bevölkerung um Mithilfe.

In der S1 gab es eine Körperverletzung eines Bahnmitarbeiters. (Symbolbild)
In der S1 gab es eine Körperverletzung eines Bahnmitarbeiters. (Symbolbild)  © Ove Landgraf

Laut Polizei kam es gegen 5.50 Uhr in der S1 auf der Fahrstrecke von Pirna nach Dresden zu dem gefährlichen Vorfall.

In Höhe des Bahnhofes Dresden-Zschachwitz griffen zwei bislang unbekannte Personen einen Bahnmitarbeiter im Zug an! Dieser hatte zuvor mit den Beiden diskutiert, da sie kein Fahrticket besaßen.

Die Situation eskalierte schnell. Ein männlicher Täter wurde zunehmend aggressiver und schließlich auch handgreiflich gegenüber dem Bahnbediensteten.

Dresden: Beim Buddeln im Zwinger: Pöppelmanns Garten entdeckt!
Dresden Lokal Beim Buddeln im Zwinger: Pöppelmanns Garten entdeckt!

Dann setzte er einen unbekannten Reizstoff im Zug gegen den Mitarbeiter ein! Dieser erlitt laut Meldung der Polizei "erhebliche Verletzungen".

Er kam in ein Krankenhaus. Zu seinem jetzigen Zustand liegen keine weiteren Angaben vor.

Während des Vorfalls befanden sich weitere Personen in dem Doppelstockwagen. Den Tätern gelang unerkannt die Flucht.

Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können.

In der Höhe des S-Bahnhofes Dresden-Zschachwitz kam es zu dem Gewaltvorfall. (Symbolbild)
In der Höhe des S-Bahnhofes Dresden-Zschachwitz kam es zu dem Gewaltvorfall. (Symbolbild)  © Norbert Neumann

Wer hat etwas gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei Dresden unter der Rufnummer 0351/815020 zu melden.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Crime: