Riesiger Schaden für nichts: Bahn-Automat zum zweiten Mal in einem Monat gesprengt!

Dresden - Dieser Fahrscheinautomat hat es Räubern offenbar besonders angetan!

Dieser Bahn-Ticketautomat wurde bereits Ende März zerstört. Er wurde daraufhin repariert und fiel nun ein zweites Mal einer Sprengung zum Opfer.
Dieser Bahn-Ticketautomat wurde bereits Ende März zerstört. Er wurde daraufhin repariert und fiel nun ein zweites Mal einer Sprengung zum Opfer.  © Tino Plunert

Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Monats wurde der Ticketautomat der Deutschen Bahn am Haltepunkt Dresden-Zschachwitz gesprengt. Erst am 30. März kam es zur Attacke auf die Verkaufsstelle.

In der vergangenen Nacht zwischen 3.30 Uhr und 5.40 Uhr haben die Unbekannten offenbar erneut Pyrotechnik im Ausgabefach des Geräts gezündet, teilte die Polizei am heutigen Donnerstagnachmittag mit.

Wieder konnte kein Geld erbeutet werden. Der Schaden ist jedoch immens, auch wenn er noch nicht genau beziffert werden konnte. Doch damit noch nicht genug!

Dresden: Bedroht, geschlagen und beklaut: Täter sind gerade einmal 14 und 15!
Dresden Crime Bedroht, geschlagen und beklaut: Täter sind gerade einmal 14 und 15!

Zuvor machten sich womöglich dieselben Täter gegen 2.35 Uhr an einem Zigarettenautomaten an der Laibacher Straße im Dresdner Stadtteil Laubegast zu schaffen.

Wie die Polizei erklärte, hörte ein Zeuge den lauten Knall und alarmierte die Beamten. Diese entdeckten daraufhin den zerstörten Kippenautomaten.

Auch hier ist die genaue Höhe des Sachschadens bislang unklar. Ob etwas geklaut wurde, muss ebenfalls noch ermittelt werden.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Crime: