Verurteilte Betrügerin schlägt wieder zu, Knast bleibt ihr aber erspart

Dresden - Da hat sie noch mal Glück gehabt: Am Dienstag musste Silke K. (44)* vors Dresdner Amtsgericht. Als Altenpflegerin soll sie sich in Senioren-Einrichtungen an fremden Geldbörsen bedient haben, außerdem warf ihr die Staatsanwaltschaft vor, mehrere Jobs nicht beim Arbeitsamt gemeldet zu haben.

Silke K. bleibt die Haft erspart. Der Diebstahl in der Seniorenresidenz am Schillerplatz konnte ihr nicht nachgewiesen werden.
Silke K. bleibt die Haft erspart. Der Diebstahl in der Seniorenresidenz am Schillerplatz konnte ihr nicht nachgewiesen werden.  © Peter Schulze

Doch obwohl sie zum Tatzeitpunkt einschlägig unter Bewährung stand, blieb ihr eine Haftstraße erspart.

Am 17. Januar 2017 kam gleich zweimal auf mysteriöse Weise Geld abhanden: Aus einem Portemonnaie, das in einer Jacke am Kleiderhaken in der Seniorenresidenz am Schillerplatz steckte, fehlten 40 Euro, auch in weiteren Einrichtungen verschwanden 50 Euro. 

Die Staatsanwaltschaft ist sicher: Dahinter steckte Silke K., die damals als Altenpflegerin arbeitete. Vor Gericht wollte sie sich zu diesem Vorwurf nicht äußern, trotzdem platzte es später aus ihr heraus: 

"Ich habe nichts gestohlen!" Letztendlich konnte ihr das Gegenteil nicht nachgewiesen werden, sodass das Verfahren in diesem Punkt eingestellt wurde.

Doch außerdem soll sie gleich dreimal beim Arbeitsamt ihre Tätigkeit verschwiegen haben, so zu viel kassiert haben. Immerhin zwei dieser Fälle gab sie zu: "Ich hatte Geldnot", so die Begründung. 

Ein riskanter Betrug, denn zu diesem Zeitpunkt stand Silke K. noch wegen vierfachen Betrugs unter Bewährung. Allerdings leidet sie derzeit an psychischen Problemen, die Taten sind über zwei Jahre her und in Zukunft sind keine Straftaten mehr von ihr zu erwarten. 

So bekam sie noch mal sieben Monate auf Bewährung, muss die 1 075,74 Euro vom Arbeitsamt aber wieder zurückzahlen.

*Name geändert

Titelfoto: Peter Schulze

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0