Brandanschläge, Nazi-CD, Patrone: Widerliche Angriffe auf Gemeinschaftsgarten Prohlis

Dresden - Seit drei Jahren engagiert sich der Gemeinschaftsgarten Prohlis dafür, dass sich die Anwohner des Stadtteils näher kommen: Rund 80 Prohliser vom Kind bis zum Rentner (84), egal welcher Herkunft, gärtnern hier zusammen.

Immer wieder wird an dem Garten gezündelt.
Immer wieder wird an dem Garten gezündelt.  © privat

Der rechten Szene ist das ein Dorn im Auge, immer wieder kommt es zu Bedrohungen. Diese erreichten jetzt eine neue Stufe.

Ausgerechnet ein Kind musste es finden: "Es lag eine Patrone im Garten", sagt Heike Löffler (62), Projektleiterin des interkulturellen Gartens. 

"Es brachte sie zu den Eltern. Das Projektil war schwarz-weiß-rot ummantelt und hatte eine Beschriftung." 

Nun liegt das Geschoss bei der Polizei, diese hat die Ermittlungen aufgenommen. "Es kommt immer wieder zu Angriffen auf den Garten", sagt Löffler mitgenommen. 

"Zweimal dieses Jahr wurde unser Aushang schon angezündet, einmal fanden wir eine Stahlgewitter-CD im Garten, Aufkleber, Schmierereien sind auch nichts Neues für uns. Einmal steckte ein antisemitisches Pamphlet im Briefkasten. Dass mit der Patrone ist aber eine neue Qualität!" 

Um was für ein Geschoss es sich dabei handelt, wird nun im Labor der Polizei geprüft. 

Projektkoordinatorin Heike Löffler (62) sorgt sich um die Eskalation der Bedrohung gegen den interkulturellen Garten.
Projektkoordinatorin Heike Löffler (62) sorgt sich um die Eskalation der Bedrohung gegen den interkulturellen Garten.  © Ove Landgraf
Dieses Projektil fand ein Flüchtlingskind im Garten.
Dieses Projektil fand ein Flüchtlingskind im Garten.  © privat
Im Gemeinschaftsgarten Prohlis gärtnern Geflüchtete und Deutsche aller Altersklassen gemeinsam
Im Gemeinschaftsgarten Prohlis gärtnern Geflüchtete und Deutsche aller Altersklassen gemeinsam  © Ove Landgraf
Unterkriegen lassen, wollen sich die Gartenfreunde aber nicht, starten am Samstag um 19 Uhr im Rahmen des Prohliser Theatersommers ein Gartenkonzert, Sonntag gibt es 15.30 Uhr dann Figurentheater. 

Titelfoto: privat/Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0