Diese drei wollen heute Baubürgermeister werden

Dresden - Donnerstag entscheidet der Stadtrat, wer der Nachfolger von Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (43, Grüne) wird.

Martin Schulte-Wissermann (r.,49, Piraten).
Martin Schulte-Wissermann (r.,49, Piraten).  © Norbert Neumann

Seit Mittwoch gibt es dafür mit Ronald Franke (54) einen dritten Kandidaten. Der Dresdner Architekt wird von den Freien Wählern vorgeschlagen. Franke hatte sich am Dienstag als einer von zwei Bewerbern der Fraktion vorgestellt und diese überzeugt.

"Für uns war die fachliche Expertise entscheidend und dass er sich als parteiunabhängiger Kandidat sieht", sagt Fraktionschef Jens Genschmar (51). Um gewählt zu werden, brauche er aber jemanden, der ihn vorschlägt. "Und das machen wir", so Genschmar. 

Die Erfolgsaussichten sind aber ähnlich gering wie die des zweiten Kandidaten Martin Schulte-Wissermann (49, Piraten). Der fraktionslose Stadtrat wird nur von Max Aschenbach (35, Die PARTEI) unterstützt.

Als sicher gilt dagegen die Wahl des Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn (41, Grüne).

Stephan Kühn (41, Grüne).
Stephan Kühn (41, Grüne).  © Eric Münch
Ronald Franke (54).
Ronald Franke (54).  © privat

Der Kandidat der Grünen, die das Vorschlagsrecht für den Posten haben, wird auch von der SPD, der CDU und den Linken unterstützt.

Titelfoto: Norbert Neumann/Eric Münch/privat

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0