Diese Gorbitzer Knirpse sind Feuer und Flamme

Dresden - "Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann" - vielleicht geht dieser Kindertraum für die sechs Knirpse der am Samstag gegründeten Kinderfeuerwehr "Gorbitzer Miniflammen" in Erfüllung.

Sechs kleine Jungs trainieren ab sofort bei der neuen Gorbitzer Kinderfeuerwehr.
Sechs kleine Jungs trainieren ab sofort bei der neuen Gorbitzer Kinderfeuerwehr.  © Roland Halkasch

"Mit den Miniflammen bekommt Dresden seine zweite Kinderfeuerwehr. Ich freue mich, dass es diese Möglichkeit gerade in Gorbitz gibt. Ich bin mir sicher, dass es nicht bei den zwei Kinderfeuerwehren in Bühlau und Gorbitz bleibt", so Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (54).

Bereits seit August 2017 treten die "Bühlauer Löschzwerge" zum Dienst an.

In Gorbitz erlernen nun auch sechs Jungs zwischen fünf und sieben Jahren aller 14 Tage den Umgang mit Spritzen und Schläuchen, vor allem aber das Arbeiten im Team.

Aufsitzen auf der kleinen Feuerwehr: Till (5, l.) und Levi (5) brausen zum ersten Einsatz.
Aufsitzen auf der kleinen Feuerwehr: Till (5, l.) und Levi (5) brausen zum ersten Einsatz.  © Roland Halkasch
Wie Andreas (v.l.), Linda, Tom und Jenny vom Betreuerteam tragen auch die Miniflammen Till, Anton, Marwin, Levi, Max, Chris dunkelblaue "Dienstkleidung".
Wie Andreas (v.l.), Linda, Tom und Jenny vom Betreuerteam tragen auch die Miniflammen Till, Anton, Marwin, Levi, Max, Chris dunkelblaue "Dienstkleidung".  © Roland Halkasch

Da sich die Gorbitzer Kinderfeuerwehr noch in der Testphase befindet, sind vorerst keinen weiteren Anmeldungen möglich.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden: