Filmnächte am Elbufer: Jetzt wird aufgebaut!

Dresden - Endlich ist es so weit: Der Aufbau der diesjährigen Schmalspur-Ausgabe der Filmnächte begann am heutigen Montagmittag.

Diese Bögen wurden am heutigen Montag direkt gegenüber der historischen Altstadt angeliefert und montiert.
Diese Bögen wurden am heutigen Montag direkt gegenüber der historischen Altstadt angeliefert und montiert.  © Mike Schiller

Am Morgen erreichten mehrere Lastwagen das Königsufer in der Dresdner Neustadt. 

Diese brachten die Bögen, die schon in wenigen Tagen ein Dach für zahlreiche Besucher der Filmnächte am Elbufer halten sollen.

Sogleich begann auch der Aufbau ebendieser Stahlträger. Mit einem riesigen Kran wurden die Elemente über den Mittag auf die Anhöhe vor dem sächsischen Finanzministerium gehoben.

Arbeiter schraubten die Bögen anschließend fest. Der erste Dachträger stand kurz nach 11.15 Uhr an seinem Platz.

Dass bei den Filmnächten am Elbufer in diesem Jahr keine Konzerte stattfinden können, überraschte seit dem Verbot von Großveranstaltungen kaum mehr einen Dresdner.

Das erwartet Besucher bei den diesjährigen Filmnächten am Elbufer

Die Männer hatten alle Hände voll zu tun beim Aufbau des Filmnächte-Dachs.
Die Männer hatten alle Hände voll zu tun beim Aufbau des Filmnächte-Dachs.  © Mike Schiller

Dennoch dürfen die Veranstalter ihrer Lieblings-Tätigkeit nachgehen und unzählige Filme zeigen, wie sie vor einigen Tagen bekannt gaben (TAG24 berichtete). 

Was die Macher in den 60 Tagen Spielzeit für die täglich maximal 972 Gäste bereithalten, haben sie noch nicht im Detail verraten. 

Jedoch wurde auf Facebook bereits verkündet, dass ein Filmnächte-Hit trotz Corona auf jeden Fall zurückkommt: Die "Dirty Dancing"-Nacht soll nämlich auch in diesem Sommer stattfinden.

Für einen weiteren besonderen Film-Klassiker durften die Fans der Filmnächte am Elbufer bereits abstimmen. Zur Auswahl standen fünf Filme, die auch heute noch so begeistern wie am ersten Tag im Kino.

Wenn es nach den Film-Fans geht, soll "Die Olsenbande sieht rot" noch einmal auf die große Leinwand kommen. Es könnte aber auch sein, dass die Filmnächte-Macher gleich mehrere Oldies zeigen.

In diesem Jahr finden die Filmnächte vom 25. Juni bis zum 23. August statt. 

Tickets werden ausnahmsweise nur online verkauft. Ein kleines Snack- und Getränkeangebot soll vor Ort dennoch zur Verfügung stehen.

Titelfoto: Mike Schiller

Mehr zum Thema Dresden Filmnächte:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0