Stars lieben Dresden und die Filmnächte! Süße Promi-Überraschungen zum 30.

Von Björn Strauss

Dresden - Schauspieler Wolfgang Stumph (75) und die Toten Hosen haben eigentlich so gar nichts gemeinsam… Wenn da nicht die Filmnächte am Elbufer wären!

"30 Jahre Filmnächte am Elbufer, 30 Jahre Konzerterlebnisse, 30 Jahre Kinoerlebnisse - eine einmalige Geschichte in einer wunderbaren Stadt", schwärmt Schlagersänger Roland Kaiser (69).
"30 Jahre Filmnächte am Elbufer, 30 Jahre Konzerterlebnisse, 30 Jahre Kinoerlebnisse - eine einmalige Geschichte in einer wunderbaren Stadt", schwärmt Schlagersänger Roland Kaiser (69).  © PR/Filmnächte

Denn die beliebte und weit über die Grenzen Dresdens hinaus bekannte Sommer-Eventreihe verbindet nicht nur die Rockband mit dem Schauspieler, sondern auch jede Menge anderer Promis miteinander.

Ob selbst auf der Leinwand gewesen, ein Konzert gespielt oder im Publikum gesessen - vielen Stars ist ihr Besuch bei den Filmnächten in Dresden in liebevoller Erinnerung geblieben.

Und deshalb gratulieren sie auch alle via Videobotschaft zum 30. Geburtstag!

Dresden: Vorläufiges Ergebnis für Dresden: AfD vor SPD, Entscheidung im Wahlkreis 161 ultraknapp
Dresden Lokal Vorläufiges Ergebnis für Dresden: AfD vor SPD, Entscheidung im Wahlkreis 161 ultraknapp

Klar, dass in der Reihe der Gratulanten auch Roland Kaiser (69) nicht fehlen darf, schließlich pilgern Jahr für Jahr Abertausende Fans ans Elbufer, um seine Lieder zu hören - die mittlerweile stets vier Konzerte der "Kaisermania" pro Saison sind immer nach wenigen Minuten ausverkauft.

"30 Jahre Filmnächte am Elbufer, 30 Jahre Konzerterlebnisse, 30 Jahre Kinoerlebnisse - eine einmalige Geschichte in einer wunderbaren Stadt", schwärmt der Schlagersänger. "Ich gratuliere euch von Herzen und wünsche euch, dass es weitere 30 Jahre werden. Und ich bin ein bissl stolz darauf ein Teil des Ganzen zu sein."

Promis gratulieren - nach und nach "landen" sie alle auf Social Media

"Ich sende euch ganz liebe Geburtstagsgrüße aus Berlin", sagt Schauspielerin Janina Uhse (31).
"Ich sende euch ganz liebe Geburtstagsgrüße aus Berlin", sagt Schauspielerin Janina Uhse (31).  © PR/Filmnächte

Von Schauspielerin Janina Uhse (31, "Donna Leon", "Berlin, Berlin") gibt’s Geburtstagsgrüße aus Berlin. "Filmnächte am Elbufer, 30 Jahre - das ist ja verrückt! Auf weitere 30 Jahre, alles, alles Liebe! Und endlich könnt ihr’s auch richtig zelebrieren. Ihr dürft wieder spielen, es dürfen wieder Leute empfangen werden. Ich sende euch ganz liebe Geburtstagsgrüße aus Berlin."

Die Filmnächte seien nur ein Anlaufpunkt für Film- und Konzertfans aus Dresden und dem Umland, sondern auch ein wichtiger Tourismusfaktor, sagt Corinne Miseer (45). Sie muss es wissen - sie ist die Chefin der Dresden Marketing Gesellschaft. "Herzlichen Glückwunsch und alles Gute den Filmnächten Dresden zum 30. Jubiläum. Die Filmnächte haben sich in diesen Jahren zu einer festen Größe im kulturellen Veranstaltungskalender entwickelt und sie bereichern das Kulturleben stark", so die Chefin.

"Für die Zukunft wünschen wir alles Gute, viel Erfolg, Kraft, Durchhaltevermögen und viele tolle Veranstaltungen mit Gästen aus nah und fern."

Campino: Das war jedes Mal der Hammer

"Wie schön, dass es euch gibt." Campino (59) gratuliert. "Es war jedes Mal der Hammer!"
"Wie schön, dass es euch gibt." Campino (59) gratuliert. "Es war jedes Mal der Hammer!"  © Steffen Füssel

Von den Toten Hosen gab’s übrigens sogar ein Happy-Birthday-Ständchen.

"Wie schön, dass es euch gibt", so Frontmann Campino (59). "Wie viele tolle Abende wir bei euch gehabt haben. Das war jedes Mal der Hammer. Wir erinnern uns an ganz heiße Abende, an Regentraufen ohne Ende - es war immer spektakulär. Alles Gute zum 30., haltet durch und, auf dass wir uns gegenseitig noch sehr häufig sehen."

Schauspiel-Legende Wolfgang Stumph darf unter den Gratulanten natürlich nicht fehlen - als waschechter Dresdner!

"Danke für 30 Jahre Filmnächte. Wir, vor der Leinwand, auf und hinter der Leinwand können uns glücklich schätzen an einem der schönsten Orte Dresdens dieses Jubiläum feiern zu dürfen. Wir Dresden lieben nicht nur den Barock, sondern auch Kino", so "unser TV-Stubbe".

Und was gibt Schauspielkollege Jürgen Vogel (53) mit auf den Filmnächte-Weg? "Happy Birthday! 30 Jahre Filmnächte am Elbufer - wie toll ist das denn? Ich wünsche euch alles Liebe für die nächsten 30 Jahre! Macht weiter so, schön, dass es euch gibt und ich liebe die Elbe, ist ja klar."

Auch die Politik ist begeistert

Ob Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (49, FDP), Schirmherr Hartmut Vorjohann (58), Silbermond oder Tom Pauls (62) und jede Menge mehr Promis haben je eine Videobotschaft aufgenommen.

Das Beste: Alle Grüße werden in Laufe der kommenden Tage auf den Social-Media-Accounts der Filmnächte (Facebook und Instagram) veröffentlicht.

Nach dem ersten aufregenden Tagen der Eröffnung können die Veranstalter übrigens ein positives Fazit ziehen: Die Events sind gut angelaufen, erste kleinere Konzerte mit der Kunst-trashigen Anna Mateur oder der Dresdner Rap-Gruppe "01099" liefen reibungslos.

Die nächsten Highlights stehen unter anderem am 9. und 10. Juli an: Dann gibt es vier Konzerte der Dresdner Philharmonie am Elbufer - zwei davon sogar für Kinder. Tickets gibt’s unter www.filmnaechte.de.

Titelfoto: PR/Filmnächte

Mehr zum Thema Dresden Filmnächte: