Pichmännel-Oktoberfest wird erneut verschoben!

Dresden - Kein Pichmännel Oktoberfest in diesem Jahr! Auch der Nachholtermin muss nun aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie verschoben werden. Das gab Veranstalter Feldschlößchen jetzt bekannt.

Die große Sause muss erneut verschoben werden.
Die große Sause muss erneut verschoben werden.  © Eric Münch

Das 8. Pichmännel Oktoberfest sollte eigentlich bereits im Herbst 2020 stattfinden, wurde dann aber aufs Frühjahr 2021 verschoben. Weil auch da an Veranstaltungen noch nicht zu denken war, wurde es in den Herbst 2021 gelegt.

Nun aber auch hier die schlechte Nachricht: Die 8. Ausgabe wird demnach erst wieder vom 22. September bis 8. Oktober 2022 stattfinden - wie geplant im Festzelt im Ostragehege.

In der Mitteilung heißt es, dass zwar zuletzt Vorkehrungen für eine Rückkehr ins normale Veranstaltungsleben getroffen wurden, es dennoch schwierig sei, "eine Veranstaltung wie das Pichmännel Oktoberfest, das vom geselligem Beisammensein der Besucher und Besucherinnen und dem abwechslungsreichen Programm lebt, ohne Bedenken für alle Beteiligten durchzuführen".

Lulatschland im Gare de la Lune als Alternative

Ausgelassene Stimmung ohne Abstände und Maske. So wie hier 2018 hätte das Pichmännel Oktoberfest in diesem Jahr nicht stattfinden können.   
Ausgelassene Stimmung ohne Abstände und Maske. So wie hier 2018 hätte das Pichmännel Oktoberfest in diesem Jahr nicht stattfinden können.     © Petra Hornig

Bereits gekaufte Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit, können alternativ aber auch bis zum 15. Dezember 2021 kostenfrei zurückgegeben werden. Ticketbesitzer erhalten dazu in den kommenden Tage weitere Informationen.

Einen kleinen Ersatz wird es aber auch dieses Jahr wieder geben. Vom 1. bis 16 Oktober 2021 wird das Pichmännel Lulatschland im Gare de la Lune in Wachwitz stattfinden. Tickets gibt's unter Lulatschland.de.

Das Pichmännel Oktoberfest ist nicht die einzige Veranstaltung, die dieses Jahr erneut ins Wasser fällt. Auch das Original Münchner Oktoberfest wurde bereits zum zweiten Mal in Folge abgesagt. Am Donnerstag gaben auch die Chemnitzer Wooosn ihre Absage bekannt.

Dresden: Es kostet 240.000 Euro, der Akku hält vier Stunden: Dresdner Ärzte setzen Patienten Kunstherz ein
Dresden Es kostet 240.000 Euro, der Akku hält vier Stunden: Dresdner Ärzte setzen Patienten Kunstherz ein

Bleibt zu hoffen, dass der großen Sause im nächsten Herbst nichts im Wege steht. Und die Dirndl und Lederhosen wieder aus dem Schrank geholt werden können.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen: