Stürmisches Wochenende: Bei diesen sechs Veranstaltungs-Tipps kann man trotzdem was erleben

Dresden - Nach dem Sturmtief "Ylenia" fegt "Zeynep" über Deutschland hinweg. Am Samstag soll sich der Sturm etwas legen, am Sonntag ist jedoch Regen und Schnee im Anmarsch. Kein Grund, das Wochenende nur im Bett zu verbringen! Hier sind sechs Ausflugstipps für Dresden und Umgebung!

Van-Gogh-Ausstellung

Dresden - In der Zeitenströmung können Besucher den niederländischen Maler Vincent van Gogh auf ganz andere Art und Weise kennenlernen. "Van Gogh - The Immersive Experience" lädt per Multimedia-Spektakel zum "Eintauchen" in die impressionistische Farbenwelt des Künstlers ein. Geöffnet am Samstag von 10 bis 20, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Zeitfenster-Tickets 22/erm. 16/Kinder 13 Euro unter van-gogh-experience.com.

Die Van-Gogh-Ausstellung in Dresden.
Die Van-Gogh-Ausstellung in Dresden.  © Eric Münch

Saatgut

Tharandt - Die nächste Gartensaison steht vor der Tür. Auf dem Naturmarkt in Tharandt (unterhalb der Bergkirche am Weißeritzufer) gibt es daher am Samstag von 9 bis 13 Uhr samenfestes Saatgut zu kaufen. Über 110 verschiedene Gemüse-, Kräuter- und Blumensorten werden angeboten. Wie immer finden Besucher auch ein reichliches Sortiment an regionalen Spezialitäten. Eintritt: frei.

Oldtimermarkt

Riesa - Zwanzigjähriges Jubiläum feiert der Oldtimer- & Teilemarkt in Riesa. Auf dem Gelände der Sachsenarena kommen von 9 bis 16 Uhr alle Oldtimerfans, Sammler, Schrauber und Liebhaber auf ihre Kosten. Ersatzteile, Werkzeuge und eine Menge Zubehör sind im Angebot. Eintritt: 5 Euro. Kinder unter 14 Jahre frei.

Die Natur umarmen

Dresden - Die Kinderbiennale im Japanischen Palais widmet sich dem Menschen in seinem natürlichen Umfeld. Die Ausstellung "Embracing Natur" (heißt so viel wie "Die Natur umarmen") versucht, auf Augenhöhe den Jüngsten unter uns zu zeigen, was es bedeutet, ein Teil der Erde zu sein. Geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Kinderbiennale im Japanischen Palais.
Die Kinderbiennale im Japanischen Palais.  © Holm Helis

Carolas Garten

Leipzig - Im Leipziger Panometer (Richard-Lehmann-Straße 114) wird noch bis zum 27. März das Panorama "Carolas Garten - Eine Rückkehr ins Paradies" gezeigt. Das Rundbild macht die Welt des Mikrokosmos erlebbar. Am Sonnabend werden (jeweils um 11.30 Uhr) für Kinder und Familien die Führungen "Wahr oder falsch? Die Lügenführung zum Mitraten", am Sonntag die Veranstaltung "Was summt denn da? - Von Bienen und anderen kleinen Helden" angeboten. Voranmeldung und weitere Informationen unter Telefon 0341/3555340.

Das Panometer in Leipzig.
Das Panometer in Leipzig.  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Sammlerbörse

Dresden - In der Alten Mensa des Studentenwerkes der TU Dresden (Dülferstraße 1) werden am Sonnabend von 9 bis 14 Uhr die Herzen der Sammler höher schlagen. Die 96. Dresdner Sammlerbörse für Briefmarken, Münzen und Ansichtskarten lädt zum Stöbern und Tauschen ein. Eintritt: 3/erm. 2,50 Euro. Kinder bis 16 Jahre frei.

Titelfoto: Montage: Holm Helis/Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen: