Zu Fuß die Heimat entdecken: Hunderte bei der Mopo-Herbstwanderung unterwegs

Dresden - Die Heimat auf Schritt und Tritt erleben: Das haben sich am Sonntag viele Hobbywanderer nicht zweimal überlegt. Bis zu 1000 Frauen, Männer und Kinder schlossen sich der 7. MOPO-Herbstwanderung an. Diese führte von Pillnitz aus über Berg und Tal ins nähere Umland und endete wieder auf dem Schlossareal am Dresdner Elbufer.

Voller Elan und gut gerüstet: Zahlreiche Hobbywanderer begaben sich am Sonntag von Pillnitz aus auf Wanderschaft.
Voller Elan und gut gerüstet: Zahlreiche Hobbywanderer begaben sich am Sonntag von Pillnitz aus auf Wanderschaft.  © Thomas Türpe

Claudia (46) aus Freital und ihr Sohn Erik (10) nahmen bereits zum zweiten Mal die Chance wahr, im Rahmen der alljährlich wiederkehrenden Veranstaltung auf Entdeckungsreise zu gehen und etwas für die körperliche Fitness zu tun.

"Es war sehr schön", lautete ihr Fazit nach der zwölf Kilometer langen Familientour. Ohne Pause ließ sich diese in etwa dreieinhalb Stunden bewältigen.

So auch von Ina Mühle (62) aus Altenberg: "Ich habe tolle Eindrücke mitgenommen." Nach der Zielankunft stand für sie fest: "Im nächsten Jahr laufe ich die lange Tour."

Dresden: Das ist heute in Dresden und Umgebung los: Zehn Tipps für Euren Samstag
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Das ist heute in Dresden und Umgebung los: Zehn Tipps für Euren Samstag

Die führte über sage und schreibe 25 Kilometer. Zu deren markantesten Punkten zählten Schloss Schönfeld, Jagdschloss Graupa und der Helfenberger Park.

Doch auch mittendrin gab es für die Dresdnerin Ursula Brauer (82) und ihre Wanderbegleitung Monika Nachtigall (79) aus Pirna einiges ausfindig zu machen: "Obwohl wir viel wandern, haben wir heute herrliche Wege entdeckt, die wir bisher nicht kannten."

Heike (60, v.l.), Hund Benji (3), Hans-Jürgen (59) und Olaf (66) machten sich wie viele auf den Weg, um zu Fuß die Schönheiten der Heimat zu erkunden.
Heike (60, v.l.), Hund Benji (3), Hans-Jürgen (59) und Olaf (66) machten sich wie viele auf den Weg, um zu Fuß die Schönheiten der Heimat zu erkunden.  © Thomas Türpe
Rund um Pillnitz gibt es zahlreiche ausgewiesene Wanderwege.
Rund um Pillnitz gibt es zahlreiche ausgewiesene Wanderwege.  © Thomas Türpe
Wer mit ausgefüllter Stempelkarte am Ziel in Pillnitz ankam, dem winkte eine dieser Medaillen.
Wer mit ausgefüllter Stempelkarte am Ziel in Pillnitz ankam, dem winkte eine dieser Medaillen.  © Thomas Türpe
Sarah Lindner (34, l.) und Sarah Meier (29) verteilten an die Wanderer kostenfreie Trinkflaschen.
Sarah Lindner (34, l.) und Sarah Meier (29) verteilten an die Wanderer kostenfreie Trinkflaschen.  © Thomas Türpe

Am Ende winkte jedem eine Medaille und die Aussicht, 2023 erneut an den Start gehen zu können.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: