Schwerverletzter entkam aus Krankenhaus Friedrichstadt: Wo ist Vojtech (61)?

Dresden - Die Dresdner Polizei fahndet nach einem Vermissten. Vojtech R. (61) ist schwer verletzt. Wer hat den Mann gesehen?

Vojtech R. ist dringend auf ärztliche Behandlung angewiesen.
Vojtech R. ist dringend auf ärztliche Behandlung angewiesen.  © Polizei Dresden

Laut Polizeidirektion Dresden entkam der 61-jährige Slowake am Montagmittag trotz lebensbedrohlicher Verletzungen aus dem Krankenhaus Friedrichstadt.

Obwohl die Beamten umgehend alle bekannten Hinwendungsorte prüften, konnte der Mann nicht ausfindig gemacht werden.

Vojtech R. wird wie folgt beschrieben:

Dresden: Mit diesen Bäumchen werden Wünsche wahr!
Dresden Mit diesen Bäumchen werden Wünsche wahr!
  • 1,75 Meter groß
  • kräftige Statur
  • deutlich älter als 61 Jahre
  • kurzes dunkelbraunes Haar

Der Mann war mit einer Jeanshose, einer olivefarbenen Jacke, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Mütze bekleidet.

Er hat keinen festen Wohnsitz und soll sich meist im Stadtgebiet aufhalten.

Zudem ist der 61-Jährige dringend auf ärztliche Behandlung angewiesen. Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort den Mannes machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 03514832233 entgegen.

Schon im Vorjahr wurde der ältere Mann aus der Neustadt gesucht. Nachdem er gut einen Monat lang verschwunden war, wurde er von Zeugen erkannt und zurück in seine Unterkunft gebracht.

Update, 17.07 Uhr: Vojtech R. ist wieder da!

Wie die Polizei mitteilte, ist der 61-Jährige am Dienstagnachmittag in der Nähe des Postplatzes entdeckt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Einen Verdacht auf eine Straftat gäbe es laut Dresdner Polizei nicht.

Die Öffentlichkeitsfahndung nach Vojtech R. ist somit aufgehoben.

Mehr zum Thema Dresden: