Achtung, Tief "Kirsten" bläst uns jetzt den Sommer weg!

Dresden - Achtung, heute wird's stürmisch!

Mit Regenschirm in Dresden: Ab heute wird's ungemütlich im Freistaat.
Mit Regenschirm in Dresden: Ab heute wird's ungemütlich im Freistaat.  © dpa/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild

Tief "Kirsten" bläst uns den Sommer weg und sorgt für Abkühlung. 

Das Tief zieht von der Nordsee Richtung Ostsee, schaufelt Sturmböen bis 75 Stundenkilometer über den Freistaat (von Westen nach Osten). In Dresden sollte das ab dem Vormittag spürbar sein. 

Bis dahin können wir uns noch mal über 24 Grad Höchstwerte freuen. Doch mit Eintreffen des Sturms wird's dann auch kühler, gar "herbstlich anmutend", sagt Meteorologe Florian Engelmann (32). 

Am morgigen Donnerstag sind dann nur noch maximal 21 Grad drin und es ist wolkig. Auch mit gelegentlichen Schauern ist zu rechnen, am Wochenende bleibt es weiter ungemütlich. 

Der Sonntag mit Höchstwerten um 21 Grad wird dann entsprechend wenig sommerlich.

Titelfoto: dpa/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema Dresden Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0