Endlich wieder Sonne in Sachsen! Doch Unwetter lassen nicht lange auf sich warten!

Von David Will

Leipzig - Die Menschen in Sachsen können sich auf einen sommerlichen Wochenbeginn einstellen.

Am Ufer der Elbe vor der Kulisse der barocken Dresdner Altstadt mit der Frauenkirche werden sich auch in dieser Woche wieder viele Menschen tummeln.
Am Ufer der Elbe vor der Kulisse der barocken Dresdner Altstadt mit der Frauenkirche werden sich auch in dieser Woche wieder viele Menschen tummeln.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Bis zu 29 Grad warm kann es am Montag werden, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagte.

Bis auf einige lockere Wolkenfelder erwartet die Menschen ein sonniger Montag.

Auch in der Nacht fallen die Temperaturen voraussichtlich nicht unter 15 Grad.

Dresden: Sieben Tipps zum Wochenende: Hier könnt Ihr was erleben!
Dresden Kultur & Leute Sieben Tipps zum Wochenende: Hier könnt Ihr was erleben!

Am Dienstag soll es nach den Angaben des DWD-Sprechers noch wärmer werden. Es könnte Höchsttemperaturen bis zu 30 Grad geben, in Ostsachsen könnten sogar bis zu 32 Grad auftreten.

Tagsüber soll es freundlich bleiben. Ab frühen Abend ist im Vogtland aber mit Schauern und Gewittern zu rechnen, die im Laufe der Nacht auf die ganze Westhälfte Sachsens übergehen sollen.

Dann kann es auch Unwetter und teils heftigen Starkregen geben.

Der Montag zeigt sich in Sachsen von seiner sommerlichen Seite. Erst am Dienstag ist mit Schauern wieder zu rechnen.
Der Montag zeigt sich in Sachsen von seiner sommerlichen Seite. Erst am Dienstag ist mit Schauern wieder zu rechnen.  © Screenshot: wetter.com

So soll es dann auch am Mittwoch weitergehen. Besonders der Süden Sachsens muss sich erneut auf Schauer und Gewitter einstellen.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Screenshot:wetter.com

Mehr zum Thema Dresden Wetter: