Höchste Temperaturen seit Beginn der Aufzeichnungen: Silvester-Rekord in Sachsen!

Leipzig - In Sachsen sind flächendeckend die höchsten Temperaturen an einem Silvestertag seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen worden.

Am Silvestertag 2022 wurden in Sachsen Rekordtemperaturen gemessen. (Symbolbild)
Am Silvestertag 2022 wurden in Sachsen Rekordtemperaturen gemessen. (Symbolbild)  © Tobias Kleinschmidt dpa/lbn

"Verbreitet wurden sogar die absoluten Dezemberrekorde gebrochen", sagte Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Samstag auf Anfrage. So meldete der DWD in Dresden-Hosterwitz 19,4 Grad. Der bisherige Höchstwert für den letzten Monat des Jahres stammte vom 5. Dezember 1961 mit 17,7 Grad.

Auch am Leipziger Flughafen (17,4 Grad) und Chemnitz (15,7) wurden neue Rekordwerte registriert. Selbst der Tagesrekord auf dem Fichtelberg wurde gebrochen: Hier wurden laut DWD 7,9 Grad gemessen. Der bisherige Höchstwert für einen Silvestertag war hier im Jahr 1961 mit 5,6 Grad verzeichnet worden.

Für den höchsten Dezemberwert reichte es aber nicht, weil es dafür eine besondere Wetterlage brauche, betonte Hain. Am höchsten Berg Sachsens waren 1953 sogar 14,6 Grad gemessen worden.

Wintereinbruch in Dresden - plötzlich ist es wieder weiß!
Dresden Wetter Wintereinbruch in Dresden - plötzlich ist es wieder weiß!

Der DWD betonte am Samstagnachmittag, dass die Auswertung aller Tagesmessdaten bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen gewesen sei.

Am Sonntag und zum Wochenstart bleibt es laut DWD mild mit Temperaturen im zweistelligen Bereich. "Auch am Neujahrstag rechnen wir wieder mit Tagesrekorden", betonte Hain. Erst zur Wochenmitte soll es wieder etwas kühler werden.

Original-Meldung vom 31. Dezember, 11.04 Uhr. Text aktualisiert um 17.48 Uhr.

Titelfoto: Tobias Kleinschmidt dpa/lbn

Mehr zum Thema Dresden Wetter: