Schnee und Minusgrade in Dresden! So wird es in den nächsten Tagen

Dresden - In Dresden ist der erste Schnee gefallen - und blieb sogar liegen! Doch in den nächsten Tagen geht's damit offenbar nicht weiter.

Der Goldene Reiter am Neustädter Markt ist von Schnee umgeben.
Der Goldene Reiter am Neustädter Markt ist von Schnee umgeben.  © Holm Röhner

Am heutigen Donnerstagmorgen schneite es überraschend über Dresden. Etwa eine Stunde lang fiel die weiße Pracht vom Himmel und sorgte für weiße Gehwege und glatte Fahrbahnen bei einer Temperatur von gerade einmal minus zwei Grad. Sowohl in der Alt- als auch in der Neustadt blieben die Flocken zumindest zeitweise auf dem Boden liegen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte deshalb sogar vor "leichtem Schneefall in Sachsen sowie im Alpenraum". Der Rest von Deutschland hatte demnach nichts vom Schnee gesehen.

Ab dem Mittag soll es etwas wärmer werden, null bis ein Grad erwarten die Wetterexperten. Dabei scheine überwiegend die Sonne, doch weitere kurze Schneefälle seien noch nicht gänzlich ausgeschlossen. Es bleibt weitgehend windstill.

In der Nacht fallen die Temperaturen wieder in den Minusbereich. Der Himmel soll bedeckt bleiben, weitere Niederschläge erwartet der Wetterdienst am Donnerstag nicht.

So wird das Wetter in Dresden am Wochenende

Auch in der Dresdner Altstadt fiel Schnee.
Auch in der Dresdner Altstadt fiel Schnee.  © Holm Röhner

Am Freitag werden erneut minus zwei Grad als Tiefsttemperatur am Morgen erwartet. Das Thermometer zeigt anschließend bis zu vier Grad an.

Für das Wochenende erwarten die Meteorologen Temperaturen über dem Gefrierpunkt in Dresden. Schneefall scheint dabei vollkommen ausgeschlossen zu werden.

So bewegt sich am Samstag das Thermometer zwischen einem und acht Grad. Die Sonne versteckt sich den Prognosen nach überwiegend hinter den Wolken und kommt nur selten zum Scheinen hervor.

Zum Sonntag ist es bei erwarteten vier bis acht Grad ähnlich warm. Jedoch soll auch da die Sonne größtenteils hinter den Wolken bleiben, teilte der DWD mit.

Am heutigen Donnerstag wurde der Winter eingeläutet.
Am heutigen Donnerstag wurde der Winter eingeläutet.  © Holm Röhner

Die gute Nachricht: Der Wind soll an allen Tagen relativ ruhig bleiben und weitere Niederschläge bleiben laut Wetterdienst aus.

Titelfoto: Montage: Holm Röhner (2)

Mehr zum Thema Dresden Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0