Sommeranfang zum Muttertag! Bis zu 30 Grad in Sachsen möglich

Leipzig - Perfektes Ausflugswetter lockt die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zum Ende der Woche ins Grüne.

In Sachsen hält am Wochenende der Sommer Einzug.
In Sachsen hält am Wochenende der Sommer Einzug.  © Montage: Screenshot wetter.com, 123rf/Vaclav Volrab

Zuerst müssen die Menschen in Mitteldeutschland allerdings einen durchwachsenen Freitag und Samstag überstehen.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es besonders am Freitag mit Höchstwerten von 11 Grad kühl, regnerisch und wolkig bleiben. Am Samstag steigen die Temperaturen dann auf bis zu 17, im Bergland auf 14 Grad. Dazu zeigt sich immer öfters die Sonne.

Pünktlich zum Muttertag soll dann erstmals der Sommer seine Kraft entfalten.

Dresden: Nach dem Buddeln ein frisches Bier! Gartenkneipen trotzen dem Trend
Dresden Kultur & Leute Nach dem Buddeln ein frisches Bier! Gartenkneipen trotzen dem Trend

"Sonntagmorgen ist es noch recht frisch, aber im Tagesverlauf wird es in allen drei Ländern richtig warm. Montag wird örtlich sogar an der 30-Grad-Marke gekratzt", sagte Peter Zedler vom DWD am Freitag in Leipzig.

Der Sommer hält aber nur kurz Einzug. Zur Wochenmitte gehen die Temperaturen wieder auf 15 bis 20 Grad herunter und die Regenwahrscheinlichkeit steigt.

Eine Erfrischung im Biergarten ist zum Wochenende aber lediglich in Magdeburg möglich. Hier lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag den fünften Werktag in Folge unter 100, weswegen die Bundes-Notbremse ab Sonntag wegfallen kann. In Sachsen und Thüringen, den bundesweiten Corona-Hotspots, gibt es dagegen keine Hoffnung auf Lockerungen in den kommenden Tagen.

Titelfoto: Montage Screenshot wetter.com; 123rf/Vaclav Volrab

Mehr zum Thema Dresden Wetter: