Dresdens neue Stadtschreiberin liest im Kulti!

Dresden - Die Impfung von Kindern gegen Corona sei ein "groß angelegter Menschenversuch", die Pandemie nur "eine Erkrankungswelle, die für Deutschland keine Gefahr darstellt": Dresdens neue Stadtschreiberin sorgt aktuell für reichlich Aufregung. Am heutigen Freitag findet die Antrittslesung von Kathrin Schmidt (63) im Kulti statt.

Kathrin Schmidt (63) tritt im Kulturpalast am Freitag erstmals als neue Dresdener Stadtschreiberin auf.
Kathrin Schmidt (63) tritt im Kulturpalast am Freitag erstmals als neue Dresdener Stadtschreiberin auf.  © Bildmontage: PR/Dirk Skiba & Steffen Füssel

Die Berliner Autorin, Buchpreisträgerin und neue Dresdner Stadtschreiberin hat um 19.30 Uhr im Kulturpalast (Foyer 2. OG) ihren ersten großen Auftritt.

Gelesen werden sollen Gedichte und Prosatexte.

Aktuell sind dazu, trotz aller Kritik an der "Corona-Leugnerin", keine erhöhten Sicherheitsmaßnahmen geplant.

Dresden: Gartenmöbel brennen lichterloh, Feuerwehr evakuiert mehrere Wohnungen
Dresden Feuerwehreinsatz Gartenmöbel brennen lichterloh, Feuerwehr evakuiert mehrere Wohnungen

Die Polizei sieht bisher "keine besonderen Einsatzmaßnahmen" vor.

Den städtischen Bibliotheken als Gastgeber reicht der normale Sicherheitsdienst im Kulti.

Titelfoto: Bildmontage: PR/Dirk Skiba & Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden: