Dresdner Polizei kontrolliert Maskenpflicht: So viele Sünder wurden erwischt

Dresden - Wie angekündigt, hat die Dresdner Polizei am heutigen Montag von 9 bis 14 Uhr die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen kontrolliert.

Die Polizei kontrollierte die Maskenpflicht am Montag in den Dresdner Straßenbahnen.
Die Polizei kontrollierte die Maskenpflicht am Montag in den Dresdner Straßenbahnen.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Gemeinsam mit dem Ordnungsamt führten die Polizisten stichprobenartig Kontrollen in verschiedenen Straßenbahnlinien durch.

Das Ergebnis zeigt, dass sich die Mehrheit der Menschen an die Pflicht des Tragens eines Mund- und Nasenschutzes gehalten haben. 

Lediglich vier Personen trugen keine Maske. Gegen sie wird ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Dresden: Spareribs, Steaks und Burger: Kultmarke im Holzfäller-Stil will nun auch Dresden erobern
Dresden Kultur & Leute Spareribs, Steaks und Burger: Kultmarke im Holzfäller-Stil will nun auch Dresden erobern

In 59 Fällen mussten das Ordnungsamt sowie die Polizei mündliche Verwarnungen aussprechen, da die Mund-Nasenbedeckung nicht korrekt getragen wurde.

Insgesamt zeigten sich die Leute einsichtig, teilte die Polizei mit. 

 


Die Polizisten kontrollierten gemeinsam mit dem Ordnungsamt.
Die Polizisten kontrollierten gemeinsam mit dem Ordnungsamt.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Über den Fortgang der Kontrollmaßnahmen wird noch entschieden. 

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dresden: