DVB: Hier entsteht Dresdens neue Straßenbahn

Dresden - Bis die erste neue Straßenbahn durch Dresden rollt, dauert es noch ein Dreivierteljahr. Die Arbeiten an den Wagen laufen aber bereits auf Hochtouren.

Die DVB-Vorstände Andreas Hemmersbach (52, l.) und Lars Seiffert (51) inspizieren den laufenden Innenausbau im ersten der insgesamt 30 neuen Stadtbahnwagen.
Die DVB-Vorstände Andreas Hemmersbach (52, l.) und Lars Seiffert (51) inspizieren den laufenden Innenausbau im ersten der insgesamt 30 neuen Stadtbahnwagen.  © Alstom

Davon haben sich die beiden DVB-Chefs Andreas Hemmersbach (52) und Lars Seiffert (51) nun bei einem Besuch im Bautzner Alstom-Werk (ehemals Bombardier) überzeugt.

Dort läuft derzeit beim ersten der insgesamt 30 bestellten Wagen der Innenausbau. Mitte September soll dann das erste Fahrzeug nach Dresden kommen und hier im Straßenbahnhof Gorbitz fertiggestellt werden.

Eine öffentliche Präsentation ist für Anfang Oktober geplant. "In welcher Form das möglich sein wird, hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab", sagt ein DVB-Sprecher.

Bis die Dresdner tatsächlich mit der Bahn fahren können, müssen sie sich aber wohl noch bis Januar gedulden. Denn zuvor hat die neue Stadtbahn noch ein umfangreiches Programm mit Probefahrten und technischen Prüfungen vor sich.

Bis Ende 2023 sollen alle 30 Bahnen ausgeliefert sein, in die die DVB insgesamt knapp 200 Millionen Euro investieren.

Titelfoto: Alstom

Mehr zum Thema DVB: