Ein Fest für LEGO-Liebhaber: Brandneuer Store in Dresden sorgt für lange Schlange

Dresden - Lange mussten LEGO-Fans in der sächsischen Landeshauptstadt auf einen eigenen Store warten, doch nun ist es endlich so weit!

Vor dem brandneuen Geschäft zeichnete sich eine lange Schlange ab.
Vor dem brandneuen Geschäft zeichnete sich eine lange Schlange ab.  © Hermann Tydecks

Pünktlich am Donnerstag um 10 Uhr durften die ersten Besucher den neuen LEGO-Store in der Dresdner Altmarkt-Galerie betreten.

Vor dem Geschäft zeichnete sich eine deutliche Schlange ab: So mussten manche Menschen teils eine Stunde lang warten, bis sie in den Genuss der bunten Bauklötzchen-Welt kommen konnten.

Die LEGO-Fans wurden herzlich vom Store-Personal willkommen geheißen. Spezielle Aktionen oder limitierte Sonderangebote gab es jedoch kaum.

Von wegen dickes Weihnachtsgeschäft: Advents-Shopping läuft bislang eher verhalten
Dresden Wirtschaft Von wegen dickes Weihnachtsgeschäft: Advents-Shopping läuft bislang eher verhalten

Immerhin: Ab einem Einkaufswert von 120 Euro gab es für ambitionierte Bastler das "LEGO Brand Store Set" (Online-Warenwert 25 Euro) gratis dazu.

Um dem Laden regionalen Charme zu verleihen, konnten die Besucher über nachgebaute Dresdner Wahrzeichen staunen - so etwa über die Frauenkirche im Miniatur-Format.

Viele Eltern zeigten sich mit ihren Kindern, für die das LEGO-Paradies eine wahre Freude gewesen sein dürfte. Angesichts der Menschenmenge kann LEGO den Eröffnungstag in Dresden sicherlich als Erfolg verbuchen.

Vor und im Geschäft herrschte viel Begängnis.
Vor und im Geschäft herrschte viel Begängnis.  © Hermann Tydecks

Dresdner LEGO-Liebhaber haben ihren Baustein-Himmel damit nun quasi vor der Haustür. Mit der Eröffnung des brandneuen Stores dürften sowohl Jung und Alt auf ihre Kosten kommen.

Titelfoto: Hermann Tydecks

Mehr zum Thema Dresden: