Zweiter Einbruch im Dresdner Rosengarten innerhalb weniger Tage

Dresden - Dass während der Coronazeit Restaurants und Gaststätten geschlossen sind, machen sich nun Einbrecher zunutze. Den Rosengarten am Carusufer traf es jetzt innerhalb weniger Tage schon zum zweiten Mal. 

Der Rosengarten in der Neustadt ist derzeit geschlossen.
Der Rosengarten in der Neustadt ist derzeit geschlossen.  © Ove Landgraf

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verschafften sich Unbekannte im Zeitraum zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag Zugang zu dem Restaurant.

Die Einbrecher durchsuchten die Räumlichkeiten. 

Was geklaut wurde, und wie hoch der Sachschaden ist, darüber konnte die Polizei noch keine Auskunft geben. 

Bereits in der Nacht zum 25. März wurde das beliebte Lokal an der Elbe Opfer von Einbrechern. Die Täter hebelten dabei eine Tür auf, besprühten die Alarmanlage mit Bauschaum und klauten Getränke und drei Geldkassetten.

Diese konnten die Beamten später geöffnet und geleert an den Elbwiesen finden.

Beim ersten Einbruch sprühten die Täter Bauschaum auf die Alarmanlage.
Beim ersten Einbruch sprühten die Täter Bauschaum auf die Alarmanlage.  © Ove Landgraf

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen. 

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0