Einsatz in Dresden-Gorbitz: Gesuchter Mann von Polizei gefasst

Dresden - Polizei-Einsatz am Donnerstag in Dresden-Gorbitz!

Zahlreiche Polizisten sind in Dresden nahe dem Einkaufszentrum an der Harthaer Straße präsent (Symbolbild).
Zahlreiche Polizisten sind in Dresden nahe dem Einkaufszentrum an der Harthaer Straße präsent (Symbolbild).  © 123RF / Jaromír Chalabala

Wie die Dresdner Polizeidirektion am späten Nachmittag mitteilt sind seit etwa 17.45 Uhr zahlreiche Polizisten nahe einem Einkaufszentrum an der Harthaer Straße präsent.

Dort wird nach einem 24-jährigen Deutschen gesucht, der sich mit Suizidabsichten trägt.

Laut Dresdner Polizei könnte der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit bewaffnet sein.

Allerdings sei nicht von einer akuten Gefahr für die Bevölkerung auszugehen.


Ein Ende des Einsatzes ist momentan noch nicht absehbar.

Update, 3. Dezember, 20.15 Uhr: Polizeieinsatz beendet

Die Polizei teilt mit, dass der Einsatz beendet ist.

Einsatzkräfte haben den 24-Jährigen im Bereich der Sanddornstraße aufgegriffen. Der Mann hatte eine Schreckschusswaffe bei sich.

Der Gesuchte soll nun in medizinische Betreuung gegeben werden.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über (versuchte) Suizide. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren. 

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: 123RF / Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0