Wie kommt diese Optikerin zur Brille von Julia Roberts?

Bischofswerda - Was haben Weltstar Elton John (73), Bud Spencer (†86) und Schauspielerin Julia Roberts (52) gemeinsam? Das liegt im Auge des Betrachters! Denn: Die Brillen der Superstars gibt's gerade in einem Optikergeschäft in Bischofswerda zu sehen. Aber wie um alles in der Welt sind die wertvollen Sehhilfen dort gelandet?

Optikerin Edith Plüschke (53) mit einer kleinen Auswahl der Promi-Brillen. Die Ausstellung "Walk of Frame" gibt's im Geschäft noch bis Mitte September zu sehen.
Optikerin Edith Plüschke (53) mit einer kleinen Auswahl der Promi-Brillen. Die Ausstellung "Walk of Frame" gibt's im Geschäft noch bis Mitte September zu sehen.  © Steffen Unger

Rund 30 Brillen berühmter Persönlichkeiten sind bei Optik Plüschke in der Dresdner Straße ausgestellt. Die Schau trägt den Titel "Walk of Frame". 

"Zusammengetragen hat sie der Buchautor Oliver Alexander Kellner", sagt Chefin Edith Plüschke (53). Das Ehepaar ist mit ihm befreundet und konnte so die Ausstellung nach Bischofswerda holen.

Brillen von Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld (40), Tennislegende Michael Stich (51) oder Ehrlich Brothers, John Travoltas (66) Brille aus dem Film "Born to be wild" oder Julia Roberts Brille, die sie im Film "Erin Brockovich" trug, sind Teil der Sammlung. 

"Jede Brille trägt ein Stück Geschichte in sich", so Plüschke. "Die ist auf einer kleinen Tafel niedergeschrieben und informiert die Besucher."

Mit der Ausstellung unterstützt das Optiker-Ehepaar übrigens auch den lokalen Verein "ChamäleonKultTour". 

Weltstar Elton John (73) ist bekannt für seine extravaganten Brillen. Eine davon ist auch in Bischofswerda zu bestaunen.
Weltstar Elton John (73) ist bekannt für seine extravaganten Brillen. Eine davon ist auch in Bischofswerda zu bestaunen.  © Steffen Unger
Im Film "Erin Brokovich" trug Schauspielerin Julia Roberts (52) dieses schöne Exemplar. Was es damit auf sich hat, gibt's in der kleinen Ausstellung zu erfahren.
Im Film "Erin Brokovich" trug Schauspielerin Julia Roberts (52) dieses schöne Exemplar. Was es damit auf sich hat, gibt's in der kleinen Ausstellung zu erfahren.  © Steffen Unger

"Mit jeder verkauften Brille bis 19. September spenden wir fünf Euro. Die Ausstellung selbst ist kostenfrei zu besichtigen, über Spenden für den Verein freuen wir uns dann natürlich umso mehr."

Titelfoto: Steffen Unger

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0