Defekte Sprinkleranlage setzt drei Etagen unter Wasser: Havarie im Möbelhaus

Pirna - Wasserschock bei Möbel Graf in Pirna! Wegen eines Defekts stand das Möbelhaus buchstäblich unter Wasser.

Fahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Möbelhaus.
Fahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Möbelhaus.  © Daniel Förster

Böse Überraschung am Samstagmorgen: Kurz vor Ladenöffnung um 8 Uhr entdeckte ein Lagermitarbeiter die Havarie.

Im ersten Obergeschoss war zunächst unbemerkt ein Druckminderer im Leitungssystem der automatischen Feuerlöschanlage kaputtgegangen.

Dadurch wurde das Wasser wie eine Fontäne im Gebäude verteilt - und das offenbar über mehrere Stunden hinweg. Wann genau es in der Nacht zum Defekt der Sprinkleranlage kam, ist noch unklar.

Dresden: Zwei bis drei jahre alte Mädchen missbraucht: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kita-Mitarbeiter!
Dresden Crime Zwei bis drei jahre alte Mädchen missbraucht: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kita-Mitarbeiter!

Drei Etagen liefen voller Wasser. Besonders Teppiche auf dem Fußboden sogen das kühle Nass auf wie Schwämme.

Das Wasser lief an Wänden entlang und tropfte von den Decken. Laut Inhaber Andreas Graf standen insgesamt bis zu 1500 Quadratmeter Verkaufsfläche in drei Stockwerken unter Wasser - vom ersten Stock bis in die Schlafzimmer-Abteilung im Keller.

Während die Mitarbeiter des Hauses die Möbelstücke außer Gefahr brachten, kümmerten sich Techniker um die defekte Anlage. Die angerückte Feuerwehr beseitigte derweil die Wassermengen.

Zusammen mit der Feuerwehr beseitigten die Mitarbeiter des Möbelhauses die Wasserschäden.
Zusammen mit der Feuerwehr beseitigten die Mitarbeiter des Möbelhauses die Wasserschäden.  © Daniel Förster

Inzwischen wurde das Möbelhaus wieder trockengelegt. Die genaue Schadenssumme steht noch nicht fest. Bereits 2010 und 2013 war Möbel Graf von Wassereinbrüchen betroffen.

2010 hätte ein Lawinenabgang vom Großsedlitzer Hang rund eine Million Euro Schaden verursacht. 2013 hatte sich nach einem Unwetter eine Schlammlawine durch den Pirnaer Ortsteil Piependorf gewälzt. Die aufgeweichten Erdmassen hatten das Geschäft regelrecht geflutet.

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: