Dichter Qualm dringt aus leerstehendem Gebäude: Feuerwehr im Einsatz

Dresden - Brand im Dresdner Stadtteil Strehlen: Gegen 13 Uhr drang dichter Qualm aus einem leerstehenden Gebäude.

Mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz.
Mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz.  © xcitepress

Wie die Feuerwehr Dresden auf ihrem Twitter-Kanal mitteilte, kam es zum Brand in einem leerstehenden Haus in Dresden-Strehlen.

Gegen 13 Uhr drang aus dem Gebäude an der Caspar-David-Friedrich-Straße dichter dunkler Rauch.

Offenbar geriet Unrat in Brand. Danach breiteten sich die Flammen allmählich über andere Teile der Immobilie aus.

Schöner, unser Dresden! Die neuen Regeln für Bauherrn
Dresden Politik Schöner, unser Dresden! Die neuen Regeln für Bauherrn

Mehrere Feuerwehrfahrzeuge eilten an den Ort, um die Flammen zu bekämpfen.

Im Einsatz sind Kameraden der Berufsfeuerwehr (Wachen Striesen, Altstadt, Löbtau, Albertstadt und Übigau).

Mit mehreren Strahlrohren konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden.

Die Kameraden löschten das Feuer mit mehreren Strahlrohren.
Die Kameraden löschten das Feuer mit mehreren Strahlrohren.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: