Feuerwehreinsatz an Güterbahnhof in Dresden: Was ist hier los?

Dresden - Zu einem Feuerwehreinsatz ist es am Mittwochmorgen in der Dresdner Friedrichstadt gekommen.

Einsatzkräfte am Güterbahnhof in der Dresdner Friedrichstadt.
Einsatzkräfte am Güterbahnhof in der Dresdner Friedrichstadt.  © Roland Halkasch

Gegen 7.41 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung am Güterbahnhof gerufen.

Dort angekommen stellten die Einsatzkräfte fest, dass aus einem Arbeitsgebäude der Deutschen Bahn ein Gemisch aus Druckluft und Öl austrat. Das teilte ein Sprecher des Brand- und Katastrophenschutzamtes auf TAG24-Nachfrage mit.

Grund dafür war ein offenbar defekter Kompressor, aus dem Öl entwich, verdampfte und zusammen mit der Druckluft aus dem Raum abgeblasen wurde.

Um den Einsatz erfolgreich zu beenden, wurde der Strom abgeschaltet und die Leitung geerdet. Dies geschah auch - und zwar durch tatkräftige Unterstützung der DB-Mitarbeiter. Erst dann konnte Entwarnung gegeben und weiterer Rauchaustritt gestoppt werden.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei dem Einsatz waren insgesamt 38 Kräfte vor Ort.

Nähere Details zu der genauen Ursache sind bislang noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar bleibt auch, wie es zu dem Defekt kommen konnte.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0