Gasaustritt bei Autowerkstatt: Feuerwehreinsatz in Cotta!

Dresden - Am Mittwochvormittag kam es zu einem ABC-Einsatz der Dresdner Feuerwehr. In einer Autowerkstatt im Stadtteil Cotta war Gas ausgetreten!

Die Wehren kümmerten sich vor Ort um das Leck, durch das das Gas ausgetreten war.
Die Wehren kümmerten sich vor Ort um das Leck, durch das das Gas ausgetreten war.  © Roland Halkasch

Gegen 11.40 Uhr eilten die Einsatzkräfte zu der Werkstatt an der Hebbelstraße. Wie der Sprecher der Feuerwehr Michael Klahre bekannt gab, strömte aus einem defekten Tank eines VW Caddys Gas aus. Der Wagen stand zu jenem Zeitpunkt auf einer Hebebühne in rund zwei Metern Höhe.

Sicherheitshalber wurde die nähere Umgebung im Umkreis von 100 Metern komplett geräumt. Auch ein benachbartes Gebäude sowie ein Spielplatz waren betroffen.

Durch Messungen stellte sich heraus, dass keine Gefahr eines explosionsartigen Gemisches bestand. Dafür verflüchtigte sich das Gas zu schnell.

Dresden: Raus in die Sonne! Unsere Tipps für Dresden und die Region
Dresden Kultur & Leute Raus in die Sonne! Unsere Tipps für Dresden und die Region

Die Wehren dichteten das Leck daraufhin ab. Die Mitarbeiter konnten gegen Ende des Einsatzes um 13.40 Uhr wieder in ihre Werkstatt zurückkehren.

Die Hebbelstraße wurde sicherheitshalber gesperrt.
Die Hebbelstraße wurde sicherheitshalber gesperrt.  © Roland Halkasch

Es wurden keine Personen verletzt. Bei dem Einsatz waren 36 Wehren vor Ort gewesen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: