Kinderzimmer in Flammen: Polizisten brechen Wohnungstür auf

Coswig - Aus dem Fenster eines Kinderzimmers drang plötzlich dunkler Rauch: In Coswig nahe Dresden kam es am Freitagvormittag zu einem Wohnungsbrand.

Am Coswiger Ringpark kam es zu einem Wohnungsbrand.
Am Coswiger Ringpark kam es zu einem Wohnungsbrand.  © Roland Halkasch

Gegen 9.30 Uhr wurde das Feuer im Kinderzimmer bemerkt.

In Folge setzten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Coswig und Radebeul-Kötzschenbroda zur Straße "Am Ringpark" in Bewegung.

Am Brandort eingetroffen, war der aus dem Fenster steigende schwarze Rauch deutlich zu sehen.

Dresden: Mädchen über Jahre missbraucht: Angehender Erzieher suchte gezielt Kontakt zu Kindern
Dresden Mädchen über Jahre missbraucht: Angehender Erzieher suchte gezielt Kontakt zu Kindern

Die Polizisten und Feuerwehrmänner mussten die Wohnungstür gewaltsam öffnen, um die zwei Kinder retten zu können.

Die beiden Minderjährigen - ein Junge und ein Mädchen - blieben glücklicherweise unverletzt und konnten die Wohnung eigenständig verlassen.

Ebenso wurden zwei Polizeibeamte vom Rettungsdienst untersucht. Auch sie konnten wieder aus der Obhut der Sanitäter entlassen werden.

Das Kinderzimmer brannte trotz der Löschaktion komplett aus. Die Wohnung ist bis auf Weiteres unbewohnbar.

Das Kinderzimmer brannte vollständig aus, doch es konnten beide Kinder gerettet werden.
Das Kinderzimmer brannte vollständig aus, doch es konnten beide Kinder gerettet werden.  © Roland Halkasch

Wie es zu dem Brand kam, ist laut Angaben der Coswiger Feuerwehr noch unklar. Die Polizei ermittelt aktuell zur Brandursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: