Person in Fluss! Passantin rettet Frau (55) aus dem Wasser

Großschönau - Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Mittwochvormittag nach Großschönau bei Zittau gerufen. Eine Frau wählte den Notruf, weil sie eine 55-Jährige aus dem kalten Wasser der Mandau gerettet hatte.

Polizei und Rettungsdienst stehen am Rand der Mandau. Dort hatte eine Passantin eine Frau aus dem Wasser gerettet.
Polizei und Rettungsdienst stehen am Rand der Mandau. Dort hatte eine Passantin eine Frau aus dem Wasser gerettet.  © Christian Essler

Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, war die Passantin gegen 9.30 Uhr an der Mandau unterwegs, als sie eine Frau im Wasser sah.

Ohne zu zögern, begab sich die junge Retterin in Richtung Wasser, zog die Frau an das Ufer und setzte im Anschluss noch den Notruf ab.

Neben dem Rettungsdienst alarmierte die Rettungsleitstelle auch die Feuerwehren aus Großschönau und Waltersdorf.

Dresden: Corona in Sachsen: Nur noch 46 Intensivbetten bis zu neuen Beschränkungen!
Dresden Corona in Sachsen: Nur noch 46 Intensivbetten bis zu neuen Beschränkungen!

Nach ersten Angaben kam die gerettete 55-jährige Frau unterkühlt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zu den Hintergründen des Falls aufgenommen.

Titelfoto: Christian Essler

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: