Radlader steht lichterloh in Flammen: Feuerwehr kümmert sich um brennende Baumaschine

Dresden - Am Samstagmorgen mussten sich die Kameraden der Feuerwehr um einen Fahrzeugbrand kümmern.

Der Radlader wurde durch das Feuer schwer in Mitleidenschaft gezogen.
Der Radlader wurde durch das Feuer schwer in Mitleidenschaft gezogen.  © Roland Halkasch

Nach ersten Informationen kam es gegen 3.25 Uhr am Pestalozziplatz/Im Kleingartenpark zu einem Fahrzeugbrand.

Ein geparkter Radlader stand aus noch ungeklärter Ursache lichterloh in Flammen.

Zum Glück waren die Berufsfeuerwehren der Wachen Albertstadt und Übigau rechtzeitig an Ort und Stelle.

Dresden: 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus
Dresden Crime 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus

Mit einem Strahlrohr und mit Hilfe von Wasser und Schaum konnten die Kameraden die brennende Baumaschine löschen.

Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte durch das rasche Eingreifen verhindert werden, jedoch brannte der Radlader vollständig aus.

Nach getaner Arbeit konnten die Feuerwehrmänner wieder in ihre Dresdner Wachen zurückkehren.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten das brennende Fahrzeug löschen.
Die Kameraden der Feuerwehr konnten das brennende Fahrzeug löschen.  © Roland Halkasch

Wie es zu dem Brand kam, ist noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: