Schwarze Rauchwolke über Dresden: Feuerwehreinsatz in Pieschen-Nord

Dresden - Dunkle Rauchwolke nach Schuppenbrand! Im Dresdner Stadtteil Pieschen-Nord/Trachenberge kam es am Dienstagvormittag zu einem Feuerwehreinsatz. Ein Schuppen geriet in Flammen, der Brand drohte auf eine Garage überzugreifen.

Rauchwolke über Dresden. In der Maxim-Gorki-Straße kam es zu einem Brand.
Rauchwolke über Dresden. In der Maxim-Gorki-Straße kam es zu einem Brand.  © Roland Halkasch

Gegen 8.12 Uhr ging der Notruf bei der Integrierten Regionalleitstelle Dresden ein.

Dabei wurde ein brennender Schuppen neben einer Garage gemeldet.

Wie die Pressestelle der Dresdner Feuerwehr mitteilte, war "bereits auf der Anfahrt für die Einsatzkräfte eine schwarze Rauchsäule weithin sichtbar".

Dresden: Nach zahlreichen Überfällen in der Neustadt: Polizei stellt Gruppe Jugendlicher!
Dresden Crime Nach zahlreichen Überfällen in der Neustadt: Polizei stellt Gruppe Jugendlicher!

Als die Kameraden schließlich vor Ort an der Maxim-Gorki-Straße eintrafen, stand ein Holzschuppen in Vollbrand. Darüber hinaus bestand die dringende Gefahr, dass die Flammen auf einen daneben stehenden Garage übergreifen könnten.

Unverzüglich schritten die Feuerwehrleute unter Atemschutz zur Tat und begannen mithilfe zweier Strahlrohre mit der Bekämpfung des Brandes.

Keine Verletzten nach Feuer in der Maxim-Gorki-Straße, Brandursachenermittlung läuft

Flammen über einem Schuppen. Die Dresdner Feuerwehr musste schnell handeln.
Flammen über einem Schuppen. Die Dresdner Feuerwehr musste schnell handeln.  © Feuerwehr Dresden
Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte vor Ort.
Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte vor Ort.  © Roland Halkasch

Einreißhaken kamen zudem zum Einsatz, um "das Brandgut auseinander zu ziehen", damit man auch verborgene Glutnester ausfindig machen und beseitigen konnte, so weiter.

Glücklicherweise gab es keine Verletzten zu beklagen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. Zur genauen Brandursache laufen darüber hinaus die Ermittlungen.

Die Maxim-Gorki-Straße wurde für die Zeit der Brandbekämpfung voll gesperrt. Die DVB mussten deshalb drei Buslinien zeitweise umleiten.

Dresdens erste Fahrradstraße nach Protesten eröffnet
Dresden Politik Dresdens erste Fahrradstraße nach Protesten eröffnet

Die Sperrung und der Einsatz dürften im Laufe des Dienstagvormittages aufgehoben und beendet werden.

Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt vor Ort.

Update, 14.20 Uhr: Feuer brach wohl in einer Mülltonne aus

Wie die Polizeidirektion inzwischen mitteilte, brach das Feuer aus bislang noch unbekannter Ursache in einer am Schuppen stehenden Mülltonne aus.

Sowohl die benachbarte Garage als auch das nebenstehende Wohngebäude wurden durch das Feuer beschädigt, so weiter.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: