Fleischer sauer: Diebe klauen seinen Transporter

Mittelherwigsdorf - Ausgerechnet jetzt! Kurz vor dem Schuleinführungs-Wochenende klauten Diebe der Naturparkfleischerei Wagner den Transporter in Mittelherwigsdorf. Für Chef Andreas Wagner (45) ein Ärgernis. Offenbar stehen Fiat-Transporter bei Dieben gerade hoch im Kurs.

Fleischermeister Andreas Wagner (45) ärgert sich über den dreisten Klau.
Fleischermeister Andreas Wagner (45) ärgert sich über den dreisten Klau.  © Matthias Weber

"Als wir am Donnerstag in den Wirtschaftshof gingen, war der Ducato einfach weg", erinnert sich Wagner wütend. "Gerade vor diesem Wochenende."

Die Fleischerei hat sich besonders auf Gemeinschaftsverpflegung und Catering spezialisiert, ist dafür auf Transporter angewiesen. "Das war unser Hauptfahrzeug", so der Firmen-Chef.

Übers Wochenende konnte er sich einen eigentlich bereits verkaufen Transporter eines Autohauses leihen, nun nimmt er das Auto seines Sohnes.

Unfall in Dresden: Cabrio und Motorrad kollidieren, Verspätungen bei den DVB
Dresden Unfall Unfall in Dresden: Cabrio und Motorrad kollidieren, Verspätungen bei den DVB

"Dabei war unser Fahrzeug nur ein knappes Jahr alt", so Wagner. Rund 35.000 Euro war das Fahrzeug mit Sonderausstattung noch wert - bis Wagner ein neues bekommt, können Monate vergehen.

Die Soko Kfz fahndet mittlerweile international nach dem Fiat Ducato. Tatsächlich fällt auch der Polizei die Beliebtheit der Italiener bei Dieben auf, eine ganze Serie startete im Juni 2018.

Allein bis Dezember 2019 verschwanden im Bereich der Polizeidirektion Görlitz 23 Fiats für 800.000 Euro.

Diesen fast neuen Transporter stahlen Autodiebe.
Diesen fast neuen Transporter stahlen Autodiebe.  © privat

Manchmal tauchen sie aber auch wieder auf: Auf der Autobahn 4 erwischte die Polizei einen Polen (27) in einem Ducato bei Weißenberg. Dieser war erst kurz zuvor in Berlin gestohlen worden. Der Besitzer hatte allerdings mit einem GPS-Peilsender vorgesorgt.

Titelfoto: Montage: Matthias Weber, privat

Mehr zum Thema Dresden: