Frau in Leipziger Vorstadt sexuell bedrängt: Polizei sucht Zeugen

Dresden - In Dresden wurde am frühen Sonntagmorgen in der Leipziger Vorstadt eine Frau auf offener Straße von einem Unbekannten sexuell bedrängt. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

An der Liststraße wurde eine junge Frau sexuell bedrängt. (Symbolbild)
An der Liststraße wurde eine junge Frau sexuell bedrängt. (Symbolbild)  © dpa/ZB/Monika Skolimowska

Wie die Dresdner Polizeidirektion am Dienstag mitteilte, fand der Vorfall am frühen Sonntagmorgen statt. 

Gegen 3 Uhr sei eine junge Frau (27) an der Haltestelle Liststraße/Leipziger Vorstadt aus der Straßenbahnlinie 3 gestiegen, so die Polizei.

Kurze Zeit später kam ein unbekannter Mann auf sie zu, sprach sie an und fummelte währenddessen an seinem freigelegten Geschlechtsteil.

Anschließend versuchte er, die 27-Jährige festzuhalten. 

Glücklicherweise konnte sich die junge Frau aus eigener Kraft befreien, den Triebtäter von sich wegstoßen und "unbeschadet" fliehen. Einen schweren Schock wird sie vermutlich davon getragen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen inzwischen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Straftat machen können.

Nach Angaben der Beamten wird zurzeit vermutet, dass der Unbekannte mit der jungen Frau zusammen mit der Straßenbahnlinie 3 unterwegs war.

Wenn Ihr etwas gesehen habt, meldet Euch bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33.

Titelfoto: dpa/ZB/Monika Skolimowska

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0