Fußgänger von Teenagern in Pieschen mit Pistole bedroht

Dresden - In Pieschen haben zwei Halbstarke einen Mann bedroht. Die Polizei sucht nun Zeugen für diese Gewalttat.

Die Polizei Dresden sucht Zeugen, die möglicherweise von den Teenagern bedroht wurden. (Symbolbild)
Die Polizei Dresden sucht Zeugen, die möglicherweise von den Teenagern bedroht wurden. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa, 123rf.com/Marko Kujavic (Montage)

Nach Informationen der Polizei Dresden wird gegen zwei Teenager (14 und 15 Jahre) ermittelt. 

Die beiden deutschen Jugendlichen gerieten am Dienstag gegen 18.55 Uhr am Leisniger Platz in einen Streit, bei dem sie ziemlich laut wurden.

Ein Mann (37) beobachtete das Ganze, als plötzlich einer der Jungs eine Pistole auf ihn richtete.

Wenig später stellten die alarmierten Polizeibeamten den 14-Jährigen unweit vom Tatort. Sie fanden einen Baseballschläger bei ihm - und die Pistole, die sich als Spielzeugwaffe entpuppte, allerdings täuschend echt aussah.

Mit dem Baseballschläger soll einer der Rowdys vorher schon versucht haben, einen Fahrradfahrer zu schlagen. Möglicherweise gibt es weitere Geschädigte.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Jugendlichen unter anderem wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die Polizei sucht Zeugen und bittet Betroffene, die ebenfalls von dem Duo attackiert wurden oder die sonstige Angaben dazu machen können, sich bei der Polizei Dresden unter der Telefonnummer 0351/4832233 zu melden.

Titelfoto: Robert Michael/dpa, 123rf.com/Marko Kujavic (Montage)

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0